Das zweite von vier Jeff Özdemir & Friends-Doppelkonzert-Abenden im Alter Roter Löwe Rein.

Diesmal spielen
Periode* (mit A.Reihse von Kreidler)
&
Désolé Léo**

Frühkonzert!
Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr pünktlich!

*

PERIODE ist ein Duo, das von den Musikern Andreas Reihse und Thomas Winkler ins Leben gerufen wurde.
Reihse unter- und überlegt Winklers hypnotisches Gitarrenspiel mit dem digitalen Raster der Unendlichkeit, das Winkler immer wieder berührt und zu durchbrechen versucht. Gesungen wird dabei kaum.
Die Covers der ersten drei EPs von PERIODE, die 2019 im Londoner Weltschmerz-Verlag erschienen sind, zeigen Gemälde des Künstlers André Butzer aus dessen N-Bilder-Serie.

**

Désolé Léo sind im Kern Olivier Gondouin & Aliette Dussine.
Ihre Songs sind wunderschön und zeitlos. Ich muss echt oft an “Histoire de Melody Nelson” von Serge Gainsbourg denken. In den Désolé Léo-Songs geht es um Liebe, Krieg und Steinigung. Sehr gefühlvoll und ein bisschen funky serviert.

Hier ist der Song, den wir gemeinsam für Jeff Özdemir & Friends Vol. 2 auf Karaoke Kalk aufgenommen haben … Die Rhythm-Section sind Engin Sa?l?k und ich. Also Zweidrittel Faruk Green. Aufgenommen von Max Weissenfeldts jahrelangem Chief Engineer STIBBI! (für mich ist er eine Legende!). Gitarren und Gesang haben wir dann später mit Shelley Uprichard overdubbed …

https://jeffoezdemir.bandcamp.com/track/roseraie-band-version

Zwei Jahre zuvor haben Désolé Léo mit dem tollen Kameramann Eric Menard an der Nordsee dieses Musikvideo gedreht:

Da Désolé Léo zurück nach Frankreich gezogen sind, ist die weitere Zusammenarbeit ein echter logistischer Spagat. Dieses Tutorial hilft uns und allen, die einen Spagat meistern wollen: