Bereits seit über 10 Jahren unterstützen Stef Alexander und Andy Bothwell, besser bekannt als P.O.S und Astronautalis sich gegenseitig auf ihren Platten. Vor fünf Jahre veröffentlichten sie dann unter dem Namen Four Fists gemeinsame Tracks. “This is something Stef and I have been working on and dreaming about since we became friends in 2004“, sagt Andy. Nun sind die beiden endlich zurück! Ohne Zweifel sind die Freunde zwei der stilsichersten Rapper aus Minneapolis – ohne Angst vor Neuem. “Nobody’s Biz” heisst der Opener der langerwarteten VÖ: “It’s fucked up, we all know it baby/the question is, why the fuck we waitin’?” Hip-Hop trifft Indie-Punk am 23.01. live im Urban Spree.