Date
Thursday | 21.11.19  
Show Time
20:00   (Door 19:00)
Price
TBA
GENRES
Venue
Schokoladen | Ackerstraße 169, 10115
 

Nach der stürmischen „Hunt Like Lions“ EP (veröffentlicht November 2017 auf 8mm Musik) veröffentlichen City At Dark (ex-RÁN) nun ihr Debüt-Album über die neue Labelheimat Snowhite Records (Zoot Woman, The Sounds, Oum Shatt). Das in Berlin ansässige Duo setzt seinen ebenso künstlerischen wie derzeit wohl einzigartigen Pop-Entwurf gezielt fort.

Das mit spielerischer Brillanz und lasziver schwarzweiß Ästhetik aufwartende Duo – bestehend aus der Wiener Künstlerin Laura Landergott (Ja, Panik) und dem aus Tel Aviv stammenden Gitaristen Yair Karelic (Mystical Communication Service) – zieht den Hörer sowohl mit seinen bewusst reduzierten Beat- und Track Arrangements, den zahlreichen atmosphärischen Soundschichten, als auch der ausufernden Gitarren-Virtuosität stetig in seinen Bann. Wer die beiden bereits live, wie zuletzt beim Reeperbahn und Fusion Festival, erleben konnte, weiß um das sich umgarnende Zusammenspiel eines ungleichen und doch perfekt harmonisierenden Band-Paares, welches sich mit nahezu amouröser Leidenschaft instinktiv in den Tiefen ihrer Songs und Lyrics zu verlieren droht. Stets am Limit, bereit zum Experiment. Ihre musikalische Vision zelebrieren sie nun in zehn Songs. Hier treffen urbaner Pop auf zeitgenössischen Postpunk, Dark Wave auf Psychedelic Rock. Produziert wurde das Album zusammen mit Dirk Feistel (Black Rebel Motorcycle Club) im Studio X in Berlin.