english below

C E E Y S
FLIMMERKONZERTE #7
CEEYS & HOSHIKO YAMANE (JP)
spielen
JOE MAY
„ASPHALT“
15. Februar 2020
Filmmuseum Potsdam

Seit Januar 2018 präsentiert das Filmmuseum Potsdam FLIMMERKONZERTE, die dem aufgeschlossenen Film- und Musikliebhaber gewidmet sind. Sorgfältig kuratiert und organisiert wird die besondere Filmkonzertreihe von den Brüdern Sebastian und Daniel Selke, auch bekannt als preisgekröntes Potsdamer Cello-Piano Duo CEEYS, Gründer vom Q3Ambientfest.

In der siebten Edition spielen die Kuratoren der Reihe gemeinsam mit ihrem Gast Hoshiko Yamane aus Japan und begleiten dabei live den Stummfilm Asphalt von Joe May (DE 1929).
——
Film:
Asphalt ist ein Stummfilm von Joe May. In den Hauptrollen spielen Gustav Fröhlich und Betty Amann. Die Uraufführung erfolgte am 12. März 1929 im Ufa-Palast am Zoo von Berlin. Der Film erhielt Jugendverbot.
1933 schreibt Michael Hanisch euphorisch: „Der Film läßt die hohe technische Meisterschaft des Regisseurs und seines Kameramannes erkennen. Günther Rittaus Lichtgestaltung, die Lebendigkeit der Spielszenen, die Kunst der Montage, die Leistung der Schauspieler, die mit einer Geste, einer Mundbewegung das auszudrücken verstanden, wozu ihre Kollegen einige Monate später, in der beginnenden Tonfilmepoche, mehrere Sätze brauchten – all das weist Asphalt als ein Kunstwerk aus, das die hohe Kunst des Stummfilms in seiner Endphase dokumentiert.“

Musik:
Hoshiko Yamane ist eine klassisch ausgebildete Geigerin und Mitglied der legendären Band Tangerine Dream.
Sie ist auch eine versierte Komponistin, und ob sie nun unter ihrem eigenen Namen oder als Tukico veröffentlicht und spielt, ihr einzigartiger Sound bietet geloopte Streicher zusammen mit Moog-Synths und Effekten.
Unter Hoshiko würde Yamane einige Soloalben vom schwedischen Label 1631 Recordings veröffentlichen und sie arbeitet mit Decca Publishing für Filmmusik zusammen. Sie arbeitet mit vielen Musikern und Tänzern zusammen, die wie zeitgenössische Tanzperformances sind.

News

https://www.facebook.com/HoshikoY
https://soundcloud.com/tukico_hoshikoyamane/album-threads-acoustic-live-set

Die Musik der unter dem Namen CEEYS – VIOLONCELLE (frz. Cello) und KEYS (engl. Tasten) – auftretenden Brüder Sebastian und Daniel Selke, folgt einem minimalistischen Ansatz von Komposition und Improvisation. Sie bewegt sich dabei zwischen Avantgarde und Pop und schließt Elemente von Jazz, Ambient und klassischer Kammermusik ein:

„Aufgewachsen im letzten Jahrzehnt der ehemaligen DDR versuchen wir unsere Erinnerungen, Eindrücke und Gefühle dieser hybriden Zeit in unseren Veröffentlichungen zu verarbeiten.“

In Kombination mit einem Liebesgedicht von Rainer Maria Rilke wurden Musik und visuelle Umsetzung des Albums CONCRETE FIELDS 2017 mit dem Special Award beim International Poetry Film Festival Wien gewürdigt. Ebenfalls 2017 präsentierten sie zum ersten Mal das Q3Ambientfest, das mit seinem handverlesenen internationalen Lineup zwischen Avantgarde und Pop eine Schnittstelle zwischen Musik und Potsdams vielfältiger historischer Architektur schafft:

„Wir hoffen, wir weben auch mit unserer Begleitung der Filme einerseits erneut ein enges Band zu unserer neuen Heimat Potsdam mit seiner faszinierenden Geschichte und Architektur vom Neoklassizismus bis zum DDR – Plattenbau, andererseits zu unserer zweiten großen Leidenschaft neben der Musik – dem Film aber auch zu unseren lieben interessierten Freunden und Besuchern.

Alles Liebe und
angenehme Flimmerstunden!“
Sebastian & Daniel Selke
——
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Mit Getränkeangebot im Foyer.

Weitere Informationen auf filmmuseum-potsdam.de, CEEYS.de und Q3Ambientfest.com.

///

C E E Y S
FLIMMERKONZERTE #7
CEEYS & HOSHIKO YAMANE (JP)
play
JOE MAY
“ASPHALT“
Feb 15, 2020
Filmmuseum Potsdam

Since January 2018, Filmmuseum Potsdam presents FLIMMERKONZERTE, dedicated to all open-minded film and music lovers. The boutique series of film concerts is carefully curated and organized by the brothers Sebastian and Daniel Selke, also known as the award-winning cello-piano duo CEEYS, founders of Q3Ambientfest.

In the seventh edition, the curators of the series play together with their guest Hoshiko Yamane from Japan and accompany live the silent film Asphalt by Joe May (DE 1929).

——
Film:
Asphalt is a silent movie by Joe May. It stars Gustav Fröhlich and Betty Amann. The premiere took place on March 12, 1929 in the Ufa-Palast at the Berlin Zoo. The film got a youth ban.
In 1933 Michael Hanisch wrote euphorically: “The film shows the high technical mastery of the director and his cameraman. Günther Rittau’s lighting design, the liveliness of the play scenes, the art of montage, the performance of the actors, who knew how to express with a gesture, a mouth movement, what their colleagues needed several sentences for a few months later, in the beginning sound film era – all this shows asphalt as a work of art, which documents the high art of silent film in its final phase”.
——
Music:
Hoshiko Yamane is a classically trained violinist and a member of the legendary band Tangerine Dream.
She’s also an accomplished composer, and whether releasing and playing under her own name or as Tukico, her unique sound features looped strings together with Moog synths and effects.
Under Hoshiko Yamane would released some solo Albums from Swedish Label 1631 Recordings and She is working with Decca Publishing for Film music.
She is collaborating with many musicians and dancers,which are like contemporary dance performances.

News

https://www.facebook.com/HoshikoY
https://soundcloud.com/tukico_hoshikoyamane/album-threads-acoustic-live-set

//

The music by the brothers performing under the moniker CEEYS – VIOLONCELLE (fr. cello) and KEYS – adopts a minimalistic approach of composition and improvisation. It moves between avant-garde and pop, including elements of jazz, ambient and classical chamber music:

»Raised during the last decade of the former GDR, our releases focus on processing memories, impressions and feelings regarding these rather hybrid times.«

In combination with a love-poem by Rainer Maria Rilke the music and visualization of their album CONCRETE FIELDS has won the Special Award at the International Poetry Film Festival Vienna. 2017 also marked the first annual Q3Ambientfest, which links avant-garde and pop to Potsdam’s versatile historical architecture:

»In accompanying these carefully selected films, we on the one hand hope to reinforce the close bond to our new home Potsdam – with its fascinating history and architecture from neoclassicism to the prefab buildings structures of the GDR. On the other hand, we seek to share our other great passion besides music – our love for film – with both dear friends and like-minded guests.

Much love and
pleasant times at FLIMMERKONZERTE!«
Sebastian & Daniel Selke
——
Admission: 10 euros, reduced 8 euros
Drinks available at the foyer.

More info available on filmmuseum-potsdam.de, CEEYS.de und Q3Ambientfest.com.